Sprachaufenthalt in Rom

Sprachreise Rom

>> Erlaubnis der Eltern/Erziehungsberechtigten

Für die Schüler/-innen der 3. Klassen organisiert die Schule auch in diesem Schuljahr einen Sprachaufenthalt in Rom. Dieser findet in der Zeit der Projekt- und Aufholtage und zwar von

Sonntag, 27. Jänner bis Freitag 1. Februar 2019

statt und ist den Schüler/-innen vorbehalten, die voraussichtlich keine Aufholkurse besuchen müssen.

Daran beteiligen können sich maximal 25 Schüler/-innen aller 3. Klassen. Die Schüler/-innen werden von zwei Lehrpersonen begleitet. 

Programm

  • Anreise mit dem Zug: Sonntag, 27. Januar 2019
  • Unterkunft in Rom in einer Familie im Doppelzimmer mit Übernachtung, Frühstück und Abendessen
  • Unterricht jeden Vormittag in der Kleingruppe zu maximal 13 Personen, insgesamt 20 Einheiten a 45 Minuten
  • Weitere Aktivitäten: 1 Vortrag zur Stadt, 2 Stadtführungen jeweils am Nachmittag
  • Rückreise am Freitag, 01. Februar 2019

 

Kosten

  • Fahrtspesen (voraussichtlich): 90 €
  • Sprachkurs inklusive Lehrmaterial: 233 €
  • Unterkunft mit Halbpension: 220 €
  • Stadtführungen und Vortrag: 12 €

Sollte jemand wünschen, bei Bekannten in Rom untergebracht zu werden, entfallen die Kosten für die Unterkunft. Die betreuende Familie/Person muss sich jedoch verpflichten, den/die Schüler/-in täglich zum Kursort (Via Marghera – Nähe stazione Termini) zu begleiten bzw. dort wieder abzuholen.

Die Schule stellt ein Ansuchen um einen Beitrag für den Sprachaufenthalt an die Region. Die Höhe des Beitrags steht allerdings erst nach Beschluss des betreffenden Amtes fest.

Anmeldefrist

Interessierte Eltern füllen das Anmeldeformular innerhalb 19. Oktober 2019 aus und überweisen eine Anzahlung von € 150 innerhalb des Termins, der mit der Zulassung mitgeteilt wird, auf das Konto der Schule.
Die Klassenräte entscheiden im Falle von mehreren negativen Fächern über die Zulassung.