Autorenbegegnung mit Dirk Reinhardt

  • Autorenbegegnung mit Dirk Reinhardt

Am 10. April 2018 war der Jugendbuchautor Dirk Reinhardt zu Gast in der Schulbibliothek, wo er den Schüler/-innen der Klassen T 1A und S 1A aus seinem Roman „Train Kids“ vorlas.

Die Geschichte handelt von den Jugendlichen Miguel, Fernando, Emilio, Jaz und Angel, die über Mexiko in die USA einwandern wollen.

Dirk Reinhardt war für die Recherche zu seinem Buch selbst in Mexiko und stand dort mit vielen Flüchtlingen in Kontakt. Sie bilden die Vorlage seiner Romanfiguren.

Der Autor erzählte über seine Reise, darüber, was Jugendliche bewegt, ihren Heimatort in Mittelamerika zu verlassen und über die Strapazen und Risiken einer Flucht auf den Dächern von Güterzügen. 
 

Autorenbegegnung mit Dirk Reinhardt


Train Kids

Fernando hatte sie gewarnt: "Von hundert Leuten, die über den Fluss gehen, packen es gerade mal drei bis zur Grenze im Norden und einer schafft's rüber." Zu fünft brechen sie auf: Miguel, Fernando, Emilio, Jaz und Ángel. Die Jugendlichen haben sich erst vor Kurzem kennengelernt, aber sie haben ein gemeinsames Ziel - es über die Grenze in die USA zu schaffen. Wenn sie zusammenhalten, haben sie vielleicht eine Chance...

 

Edelweißpiraten 

Sie wollten nicht wegsehen – da wagten sie alles!
Der 16-jährige Daniel freundet sich mit dem alten Josef Gerlach an. Aber etwas zwischen ihnen bleibt unaus­gesprochen. Da überlässt ihm der alte Mann sein Tagebuch. Es erzählt, wie Gerlach als 14-Jähriger die HJ verlässt und sich einer Clique anschließt, die sich »Edel­weiß­piraten« nennt. Ihr Markenzeichen: lange Haare und coole Klamotten. Ihr Motto: Freiheit! Zunächst beginnt alles ganz unpolitisch. Doch als die Lage immer schlimmer wird, planen sie gefährliche Aktionen gegen die Nazis … 

Aussagen der Schüler/-innen der Klasse T 1A

  • Ich habe persönlich noch nie eine Autorenlesung erlebt und fand es wirklich spannend: Nicht nur das Buch, sondern auch die Erzählungen des Autors über die Jugendlichen. Ich möchte das Buch gleich lesen!

  • Das Thema „Flucht“ ist sehr aktuell und interessant. Der Autor hat mir einen sehr professionellen Eindruck gemacht.

  • Der Autor hat die Lust am Lesen gut vermitteln können.

  • Dirk Reinhard hat sehr gut vorgelesen. Das Thema klingt spannend und ich würde das Buch gerne lesen. Seine Erzählungen über die Reise nach Mexiko haben mich stark beeindruckt. Ich bin begeistert!